Shiatsu und weitere Massagetechniken


Massagen sind eine unterstützende Form der Regeneration des gesamten Körpers.

Gesundheitsmassagen und erweiterten Gesundheitsanwendungen wie Wärme-Kompressen, Moxibustation und Schröpfen.

Die Shiatsu-Massage selbst ist einer der effizientesten Behandlungsmethode in der Vorsorge von Gesundheit und der Erhaltung von Gesundheit!


Diese körpertherapeutische japanische Massage-Variante mit Ursprung aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wirkt sehr schonend auf Mensch und sogar Tier ein. Es unterstützt ganzheitlich auf körperlicher-, seelischer sowie der geistigen(mentalen) Ebene.


Weitere Ausbildungen in der klassischen Massage, Fussreflexzonenmassage, Bindegewebsmassage und der Lymphdrainage.

Die Vorteile der verschiedenen Massagetechniken

  • steigert das Wohlbefinden auf allen Ebenen
  • fördert Entgiftungsprozesse
  • erhöht Beweglichkeit und Vitalität
  • und aktiviert extrem die Selbstheilungsprozesse

Für wen ist die Behandlung geeignet?

  • Babies und Kinder
  • Personen jeder Altersgruppe
  • Schwangere nach den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten
  • Bei Krankheit bitte mit dem Arzt abzuklären

Beschwerdebilder

  • Muskelverspannungen
  • Migräne
  • Gelenksprobleme
  • Regelbeschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Kau- bzw Kieferbeschwerden oder auch nächtliches Zähne knirschen
  • Schlafprobleme
  • Cellulite
  • der Wunsch Abnehmen
  • Entschlacken
  • Allergien
  • Erschöpfungszuständen
  • Burnout oder Gefährdung zu Burneout
  • unter Gemütszustände leidend (Sorgen, Ängste; Depressiv; Wut-/ Zornausbrüche; Herzschmerz...)
  • Unausgeglichenheit
  • unter Stress leidend/ keine Ruhe finden
  • Visionen haben, aber nicht in das Handeln kommen um diese zu verwirklichen
  • Benötigung einer effiziente Therapie
  • und natürlich, sich selbst was Gutes tun
  • uvm

Hier geht `s zum Blog über Shiatsu

Moxibustation: Kurz moxen genannt. Es ist eine sehr alte Technik aus dem Osten. Es wird auf die entsprechende Körperstelle ein Kegel angesetzt und erhitzt. so dringt die Wärme tief in den Körper ein und es können so Blockaden gelöst werden.

Schröpfen: Ein "ur-alt-bekanntes gesundheitsförderndes Verfahren." Es wird Haut in eine "Schröpfglocke" mit Zuhilfenahme von Erzeugen eines Unterdrucks gesaugt. Dabei wird die Durchblutung angeregt. Das "Schröpfglas" bleibt max 10 Minuten auf der Hautstelle. Bekannt ist hier auch die "Schröpfkopfmassage" welche Verklebungen und Blockaden von verschiedenen Unterhautgewebe lösen.

Shiatsu und ist eine komplementäre und alternative Behandlungsform, kann jedoch eine medizinische bzw. psychiatrische Behandlung nicht ersetzen. Bei Bedarf bitte ich Sie hier Rücksprache mit dem Arzt vorzunehmen.

Am Anfang braucht es Mut,

damit man am Ende Glücklich ist.

Unbekannt

Hausbesuche:


Bitte eine eher ruhigere Umgebung wo man für die Behandlungszeit ungestört sein kann. Außerdem eine Bodenfläche von mindestens 2mx2m Platz für die Shiatsu-Matte bzw Massageliege, welche von mir mitgenommen wird.

Christine Lekar